MRS Seeds & Mixtures
Mikroklee - Rasenklee
Ab: 34,95
MRS Seeds & Mixtures
Dry & Strong - Trockenrasen
53,95 Ab: 49,95
MRS Seeds & Mixtures
Clover Lawn - Grassamen mit Mikroklee
Ab: 16,95
MRS Seeds & Mixtures
Rohrschwingel - Festuca arundinacea
Ab: 19,95
Barenbrug
Bar Power RPR (Spiel & Sport)
63,95 Ab: 60,95
MRS Seeds & Mixtures
Turbo Green - Grassamen | Rasen Nachsaat
Ab: 36,95
MRS Seeds & Mixtures
Action - Rasensamen | Spielrasen Basic
Ab: 37,95
MRS Seeds & Mixtures
Perfection - Grassamen | Luxus-Zierrasen
Ab: 49,95
MRS Seeds & Mixtures
Wiesen-Rispengras - Poa pratensis
Ab: 11,95
MRS Seeds & Mixtures
Family - Sport- und Spielrasen
Ab: 51,95
MRS Seeds & Mixtures
Champion - Rasensamen | Sportplatz
Ab: 42,95
MRS Seeds & Mixtures
Shade & Sun - Schattenrasen
Ab: 58,95
MRS Seeds & Mixtures
Rotschwingel fein
Ab: 13,95

Rasensamen günstig kaufen

Gras nimmt in Gärten einen wichtigen Platz ein. Ein schöner Rasen wertet das Gesamtbild des Gartens auf. Samendirekt.de hat ein großes Online-Sortiment an verschiedenen Grassamen für alle Arten von Anwendungen, vom Spielrasen bis zum Zierrasen und von der Pferdeweide bis zum Sportplatz. Unsere Grassamen sind in Klein- und Großpackungen erhältlich. Wir verkaufen die besten Marken zu günstigen Preisen: Bestellen Sie Grassamen immer bei Samendirekt.de!

Welche Arten von Rasensamen gibt es?

Samendirekt bietet ein komplettes Sortiment an Rasensaatgut für Rasenflächen rund ums Haus. Wir bieten Rasensaatgut für alle Bodenarten und für verschiedene Anwendungen. Für Spielrasen, Zierrasen und spezielle Schattenrasen für Gärten, die überwiegend im Schatten liegen. Für die Wiederherstellung von Kahlstellen in bestehenden Rasenflächen bieten wir Nachsaat-/Restaurationsrasensamen an. Diese Grassamen keimen sehr schnell. Schon nach wenigen Wochen haben Sie wieder einen dichten Rasen.

Deutsches Weidelgras

Deutsches Weidelgras oder Lolium perenne ist eine Grassorte, die die Grundlage für Spiel- und Sportrasen bildet. Auch in Reparaturmischungen ist Deutsches Weidelgras häufig zu finden, da die Grassamen dieser Sorte schnell keimen. Deutsches Weidelgras ist vielleicht sogar die beliebteste und am weitesten verbreitete Grassorte in Deutschland. Die Sorte hat eine hohe Trittfestigkeit, was sie ideal für Familien mit (kleinen) Kindern und Haustieren macht.

Wiesenrispengras

Das Wiesenrispengras ist in Gräsermischungen weit verbreitet. Diese Sorte ist ein echter Allrounder. Es gedeiht gut in schattigen Lagen und bildet eine starke Grasnarbe, die regelmäßig belastet werden kann. Ihr Rasen steht in der prallen Sonne? Kein Problem, Wiesenrispe ist trockenheitsverträglich und gilt als besonders langlebig. Ein kleiner Nachteil: Die Sorte hat keinen hohen Zierwert.

Rotschwingel

Sie kennen sie: die dunkelgrünen, kurz geschnittenen englischen Rasen. Diese feinblättrigen Teppiche sind eine wahre Augenweide. Rotschwingel ist eine hervorragende Zierrasenart. In Deutschland und den Benelux-Ländern ist er nach dem Weidelgras das zweithäufigste Rasengras. Der langsam wachsende Rotschwingel hat viele Vorteile. Unter anderem ist er pflegeleicht und wächst auch gut im Schatten.

Rohrschwingel

Rohrschwingel ist eine ideale Grassorte für Gärten, die nach Süden ausgerichtet sind. Im Vergleich zu anderen Gräsern wurzelt Rohrschwingel viel tiefer im Boden, sodass das Gras Wasser, Zucker und andere Nährstoffe aus tieferen Bodenschichten aufnehmen und speichern kann. Die Graspflanze legt so in ihrem Wurzelsystem sozusagen einen Vorrat an, der bei längeren Trockenperioden von Nutzen sein kann. Ein Rasen mit Rohrschwingel vertrocknet nicht, sondern widersteht den schwierigen Witterungsbedingungen!

Neben Rasen bietet Samendirekt auch eine große Auswahl an Grassamen für große (öffentliche) Rasenflächen wie Parks, Liegewiesen, Campingplätze und Parkplätze. Ideal für die Begrünung von öffentlichen Flächen. Auch für Sport und Freizeit sind Sie bei uns an der richtigen Adresse: Bestellen Sie Rasensamen für Fußballfelder, Golfplätze und andere Freizeitrasenflächen: Wir haben für jeden Zweck das richtige Saatgut!

Rohrschwingel ist eine ideale Grassorte für Gärten, die nach Süden ausgerichtet sind. Im Vergleich zu anderen Gräsern wurzelt Rohrschwingel viel tiefer im Boden, sodass das Gras Wasser, Zucker und andere Nährstoffe aus tieferen Bodenschichten aufnehmen und speichern kann. Die Graspflanze legt so in ihrem Wurzelsystem sozusagen einen Vorrat an, der bei längeren Trockenperioden von Nutzen sein kann. Ein Rasen mit Rohrschwingel vertrocknet nicht, sondern widersteht den schwierigen Witterungsbedingungen!

Neben Rasen bietet Samendirekt auch eine große Auswahl an Grassamen für große (öffentliche) Rasenflächen wie Parks, Liegewiesen, Campingplätze und Parkplätze. Ideal für die Begrünung von öffentlichen Flächen. Auch für Sport und Freizeit sind Sie bei uns an der richtigen Adresse: Bestellen Sie Rasensamen für Fußballfelder, Golfplätze und andere Freizeitrasenflächen: Wir haben für jeden Zweck das richtige Saatgut!

Wir verkaufen auch Grassamen für Wiesen. Dazu gehört Wiesengras für die Weide von Pferden, Kühen und anderem (Klein-)Vieh. Wir verkaufen auch Kleearten, Kräutermischungen und sogar Blumen für eine optimale Bewirtschaftung Ihrer Wiese.

Wie sät man Rasensamen?

Bei der Aussaat von Gras beginnt alles mit dem Boden. Es ist ratsam, den Boden zunächst von Unkraut, Moos und Gras zu befreien. Eine effektive Methode, den Boden von diesen Unebenheiten zu befreien, ist die Unkrautbekämpfung mit einem Unkrautvernichtungsmittel. Der Nachteil ist, dass man mehrere Wochen warten muss, bevor man säen kann. Schließlich braucht das Unkrautvernichtungsmittel eine gewisse Zeit, um zu wirken. Man kann die Verunreinigungen auch mit einer Harke entfernen. Das ist zwar sehr arbeitsintensiv, hat aber den Vorteil, dass Sie sofort mit dem nächsten Schritt beginnen können: dem Umgraben des Bodens. Wurzeln und andere Verunreinigungen aus dem Boden entfernen. Harken Sie den Boden locker und gleichmäßig auf. Geben Sie vor der Aussaat von Rasen einen Startdünger in den Boden, um die Keimung der Grassamen zu beschleunigen. Außerdem sorgt die Düngung dafür, dass die jungen Rasenpflanzen vom ersten Tag an ein gesundes Wurzelsystem entwickeln. Das zahlt sich später aus! Ist der Boden bereit? Dann säen Sie! Säen Sie die Grassamen einmal in Längsrichtung und einmal in Querrichtung mit der empfohlenen Saatdichte aus.

Idealerweise wird das Saatgut mit einem Handstreuer oder einem Streuwagen ausgebracht. Nach der Aussaat die Grassamen mit einem Rechen leicht einarbeiten. Säen Sie während einer Trockenperiode? Halten Sie den Boden leicht feucht, bis die Grassamen gekeimt sind. Achten Sie darauf, nicht zu viel zu gießen, damit die Samen nicht ertrinken oder weggeschwemmt werden. Versuchen Sie, die neu eingesäten Flächen nach der Aussaat so weit wie möglich zu meiden. Gehen Sie nicht unnötig über die Grassamen, sondern warten Sie, bis die Samen gekeimt sind.

Wann wird Gras gesät?

Solange die Wachstumsbedingungen günstig sind, kann Gras grundsätzlich das ganze Jahr über gesät werden. Der beste Zeitpunkt für die Aussaat hängt ganz von den Witterungsbedingungen ab. Daher gibt es keinen festen Termin. In der Praxis sind jedoch im Allgemeinen das Frühjahr und der Herbst die geeigneten Jahreszeiten für die Aussaat von Gras. Die Bodentemperatur sollte mindestens 10 °C betragen. Ab 10 °C wird das Gras zum Wachstum angeregt. Das ist sehr wichtig, denn je schneller der Grassamen keimt, desto weniger Unkräuter können sich im Rasen ausbreiten.

Gras im Frühjahr säen

Auch wenn die Bedingungen im Herbst etwas besser sind, können Sie sich für eine Rasenaussaat im Frühjahr entscheiden. Dies ist in der Regel unproblematisch, vor allem wenn Sie Ihren bestehenden, beschädigten Rasen ausbessern möchten. Achten Sie nur darauf, dass sich der Boden nach den kalten Wintermonaten ausreichend erwärmt hat. Wenn der Boden noch etwas zu kalt ist und Sie trotzdem Grassamen aussäen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Vögel die Grassamen aus dem Boden picken. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Unkräuter den Grassamen Konkurrenz machen. Und schließlich ist der Frühling eine Zeit, in der Unkräuter häufig auftreten. Wollen Sie im Frühjahr Gras säen? Dann tun Sie das - wenn es die Witterung zulässt - von April bis Ende Mai.

Gras im Herbst säen

Der Frühherbst ist die beste Zeit, um einen neuen Rasen zu pflanzen. Die besten Monate für die Aussaat sind Ende September oder Oktober. Grundsätzlich kann man aber schon nach der wärmsten Jahreszeit mit der Aussaat beginnen. Die Bodentemperatur im Herbst ist nach den warmen Sommermonaten noch gut und in Verbindung mit dem feuchten Herbstwetter keimen die Grassamen besonders schnell. Säen Sie zügig, denn Sie wollen eine dichte Grasnarbe, bevor der Winter kommt. Denn sobald die Außentemperatur unter 7 °C sinkt, wächst das Gras kaum noch. Wie Sie wissen, ist ein junger Rasen mit jungen Gräsern in den ersten Monaten sehr anfällig. Deshalb können wir es nicht oft genug betonen: Achten Sie immer auf den Wetterbericht und stellen Sie sich darauf ein.

Rasensamen kaufen bei Samendirekt

Wollen Sie Rasensamen online kaufen? Dann bestellen Sie online bei Samendirekt. In unserem Online-Gartenshop finden Sie Premium-Rasensamen von höchster Qualität. Mit Topmarken wie Barenbrug, Lord, MRS Seeds & Mixtures und vielen anderen können Sie selbst Rasen säen!